Brunhilde Oestermann

Die Erfahrung,
die die Jünger damals gemacht haben, ist auch heute noch aktuell.
Als Führungskraft haben Sie vielfältigste Erfahrungen gesammelt: Visionen
entwickelt, Ziele erreicht und Erfolge gehabt. Aktuell aber verspüren Sie den Wunsch
nach Veränderung. Sie kennen die Frage: Wie soll es weitergehen im Unternehmen,
in meiner Abteilung oder in meiner beruflichen Weiterentwicklung? Der Alltag lässt
Ihnen scheinbar keinen Raum, um dieser Frage auf den Grund zu gehen.

Das Coaching ist Angebot und Ermutigung
• Fragen zuzulassen,
• gewohnte Denkweisen und Handlungsmuster zu verändern,
• einen neuen Blick auf das eigene Persönlichkeits- und Verhaltensprofil zu werfen,
• einen Perspektivwechsel vorzunehmen, wenn der Erfolg, trotz verschiedener
  Anstrengungen scheinbar nicht greifbar ist,
• Stärken und Grenzen neu auszuloten.
• Der Blick auf die eigene Person ist das Eine, der Blick auf den systemischen
  Kontext das notwendig Andere zur Veränderung im beruflichen Alltag.

Und wenn alles anders kommt als geplant - wenn das Boot des Lebens durch
persönliche Krisen oder Schicksalsschläge heftig ins Wanken gerät, dann höre ich
Ihnen zu und überlege mit Ihnen gemeinsam, auf welcher Seite das Netz des Lebens
neu auszuwerfen ist und zwar nicht nur im Vertrauen auf sich selbst und die eigenen
Kompetenzen, sondern im Vertrauen darauf, dass Einer da ist der sagt:
"Wag’ es noch einmal – wirf das Netz auf der anderen Seite des Bootes aus."

Zur Person
Mein beruflicher Werdegang
1990 -2004 Pastoralreferentin/Ausbildungsreferentin für Theologen und
Theologinnen im Bistum Münster,
2004 -2012 Leitung der Stabstelle christl. Ethik/Spiritualität/Unternehmenskultur
i. d. Gruppe Barmherzige Brüder Trier. e.V. seit Oktober 2012 Krankenhausdirektorin
im Vinzenzkrankenhaus Hannover gGmbH
Beratungsqualifikationen
Basisqualifikationen TZI, Transaktionsanalyse, Teamentwicklung, Gesprächsführung,
Systemische Coaching Ausbildung, Gruppendynamische
Qualifikation:
„Leiten und Beraten in Organisationen“; Zertifizierte Trainerin für das persolog®
Persönlichkeits-Modell Ethikberatung im Gesundheitswesen
Studium
Dipl. Theologie/Philosophie/Pädagogik Lic. theol. Pastoralpsychologie
Gesundheits-und Sozialmanagement